Notfallnummer,
24h erreichbar

Kurz vorgestellt

Hier stellen wir Ihnen ausgewählte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kurz vor.

ClaudiaFoerster - Authaus Durst Ostfildern

Claudia Förster:

Qualität. Garantiert!

Heute stellen wir Ihnen Frau Claudia Förster vor. Seit 2001 ist sie bereits im Autohaus Durst als Serviceassistentin beschäftigt und vorwiegend für die Prüfung und Bearbeitung von Garantie- und Kulanzanträgen zuständig. !

Frau Förster, Sie sind seit 13 Jahren im Autohaus DURST beschäftigt. Was haben Sie zuvor gemacht?
Ich habe schon früher im Autohaus Durst gearbeitet. 1978 habe ich hier meine Ausbildung zur Bürokauffrau begonnen und anschließend noch vier Jahre gearbeitet. Nach meiner „Mutterzeit“ habe ich dann vor 13 Jahren wieder im Autohaus Durst angefangen.
Sie sind bei Durst für die Abrechnung der Garantie- und Kulanzanträge zuständig. Was heißt das genau?
Für die Durchführung von Garantie- und Kulanzarbeiten fordert der Hersteller ein exaktes Vorgehen. Meine Aufgabe besteht darin, dies zu prüfen und zu korrigieren und anschließend die Rechnungen beim Hersteller einzureichen. Großkunden, meist Leasing Gesellschaften, haben mit dem Hersteller Sonderkonditionen sowie die Abrechnung über den Hersteller vereinbart. Auch diese Aufträge muss ich kontrollieren und die Rechnungen dann mit dem Hersteller abrechnen.
Was raten Sie Kunden, um mögliche Kulanzleistungen des Herstellers erwarten zu können?
Um Kulanz vom Hersteller zu bekommen, verlangt dieser die genaue Einhaltung der Wartungsvorschriften und die Durchführung der Wartungen in einer Mercedes-Benz autorisierten Werkstatt. Hier kann ich unseren Kunden nur raten, alle Wartungen im Autohaus Durst durchführen zu lassen. Auch rate ich unseren Kunden zum Garantie-Paket. Damit sind sie auch langfristig vor überraschenden Ausgaben sicher.
Was machen Sie in Ihrer Freizeit am liebsten, wenn Sie nicht um die Fahrzeuge Ihrer Kunden kümmern?
Liebend gerne beschäftige ich mich mit meinem 3-jährigen Enkel, der mir viel Freude macht. Abends gehe ich regelmäßig mit Freunden kegeln. Und wenn nach Haus- und Gartenarbeit noch Zeit ist, lese ich gerne ein gutes Buch.
elke laitenberger scaled - Authaus Durst Ostfildern

Elke Laitenberger:

Eine Säule des Betriebes.

Heute möchten wir Ihnen gerne eine ganz besondere Kollegin aus dem Autohaus Durst vorstellen: Elke Laitenberger ist eine besondere Mitarbeiterin, weil sie nicht nur im Personalwesen, sondern überall, wo es brennt den Überblick behält und mit Rat und Tat zur Seite steht. Herzlichen Dank dafür!

Seit wann sind Sie im Autohaus Durst beschäftigt?
Im August 1987 wurde ich als Auszubildende eingestellt und absolvierte eine dreijährige Ausbildung zur Bürokauffrau.
Was sind Ihre Aufgaben im Autohaus Durst?
Nach der Ausbildung arbeitete ich an unserem Kundenempfang, hier war ich für die Telefonzentrale, die Terminvergabe und Auftragserstellung zuständig und übernahm nach Fertigstellung der Fahrzeuge die Rechnungsschreibung.
1995 haben wir im Autohaus Durst eine elektronische Zeiterfassung eingeführt, für deren Einrichtung und Bearbeitung ich zuständig war und auch heute noch bin, verbunden mit der Abrechnung der Löhne und Gehälter.
Seit knapp drei Jahren arbeite ich nun überwiegend in unserem Backoffice, helfe aber in der Urlaubszeit oder bei Engpässen weiterhin an unserem Kundenempfang mit und behalte so den direkten Kundenkontakt. Meine Aufgaben sind hierdurch sehr abwechslungsreich.
Was machen Sie in Ihrer Freizeit am liebsten, wenn Sie sich nicht um die Probleme der Fahrzeuge Ihrer Kunden kümmern ...
Ich backe gern und verwöhne Familie und Freunde mit kleinen Leckereien. Außerdem ist die Welt des Musicals seit fast 20 Jahren ein großes Hobby von mir. Ich besuche regelmäßig die Musical-Theater in ganz Deutschland, schaue mir aber auch gerne Stücke in Österreich und der Schweiz an.